zum Besucher­konzept »

Pflege & Betreuung

Pflege und medizinische Versorgung

Das Pflege- und Betreuungszentrum Riesa unterstützt Sie mit Pflegeleistungen entsprechend Ihrem Bedarf und ihren individuellen Wünschen. Dabei sind wir sehr flexibel und können Pflege sowohl zu Hause, als auch in Form der Tages- oder Kurzzeitpflege sowie rund um die Uhr in unseren Pflegeheimen anbieten.

Wichtig ist uns dabei, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und wir Sie in Ihrer Selbstständigkeit sowie Selbstbestimmung fördern und unterstützen können. Deshalb legen wir neben Professionalität auch großen Wert auf Empathie und Geduld in unserer Arbeit. Auch bei der medizinischen Versorgung sind wir Ihr Ansprechpartner. Unsere ausgebildeten Pflegefachkräfte stehen dabei mit Rat und Tat zur Verfügung.

Betreuung und Beschäftigung

Ein schönes Zuhause macht mehr als nur gute Pflege aus. Damit Sie rundum zufrieden sind, bieten wir vielfältige Betreuungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten an.

In jedem unserer Häuser arbeiten Ergotherapeuten und Alltagsbegleiter, die durch therapeutische, kulturelle und kreative Angebote für ausreichend Abwechslung sorgen. Unsere therapeutischen Sportgruppen beispielweise dienen der Sturzprophylaxe sowie der Gesundheitsprävention und sorgen nebenbei noch für jede Menge Spaß. Oftmals sind es aber einfach nur Gespräche, alltagsnahe Beschäftigungen und das „Da-Sein“, welche Sicherheit und Selbstvertrauen schaffen. Auch große Feste, Veranstaltungen mit Kindern oder Ausfahrten ins Grüne werden gern angenommen.

Unsere Kunden in der Häuslichkeit profitieren ebenso von unseren Betreuungsangeboten. So gibt es die Möglichkeit die Tagespflege zu nutzen, wo täglich in sicherer Umgebung für Gesellschaft gesorgt ist und eine Vielzahl an Beschäftigungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Gerne können Sie aber auch über unseren ambulanten Pflegedienst Leistungen der sozialen Betreuung in Anspruch nehmen. Darunter zählen beispielsweise gemeinsame Spaziergänge, Karten spielen oder eine nette Unterhaltung.

Pflege und Betreuung bei Demenz

Die Pflege und Betreuung bei dementiell und gerontopsychiatrisch erkrankten Menschen stellt Angehörige oft vor große Herausforderungen. Alle unsere Pflegeheime sind baulich auf die Versorgung von Bewohnern mit Demenz ausgelegt. So können Bewohner mit Bewegungsdrang und zunehmender Orientierungslosigkeit sich gut und vor allem sicher in unseren Einrichtungen aufhalten.

Für die Therapie und Betreuung dementiell Erkrankter ist ein strukturierter Tagesablauf ein zentraler Baustein. Es ist wichtig, den Bewohnern Orientierung zu geben und den Tagesablauf vom Aufstehen über das Einnehmen der Mahlzeiten, der Freizeitgestaltung bis hin zum Schlafengehen einschließlich der Nachtruhe nach den Vorlieben und Bedürfnissen des Einzelnen zu gestalten. Sorgsam abgestimmte, wiederkehrende Abläufe verschaffen Sicherheit, Orientierung und Geborgenheit.

Die Betreuungsangebote sind individualisiert und richten sich nach dem Schweregrad der Demenz. In zwei von unseren Häusern gibt es Tagesgruppen, die speziell für die Betreuung demenzkranker Bewohner ins Leben gerufen wurden. Im dritten wird nach dem Hausgemeinschaftsprinzip gearbeitet, welches ebenfalls auf das Krankenbild der Demenz ausgerichtet ist. Weiterhin gibt es in allen Bereichen Betreuungskräfte, die unter anderem Gedächtnistraining, biografieorientierte Aktivierungen sowie Alltags- und hauswirtschaftliche Tätigkeiten mit den Bewohnern durchführen. Ruhe, Geduld, Akzeptanz und der Respekt gegenüber den Bewohnern bilden dafür unsere Grundlage.